Infos Sömmerda / Heimspiel Großaspach

Grüßt euch Rot-Weiß Fans!

In dieser Woche steht die Region rund um die rot-weiße Hochburg Sömmerda auf unserem Plan.

Da Sömmerda zu einem der aktiveren Bezirke der Republik zählt, konnte man sich stolz schätzen, als erste Region bereits im vergangenen Jahr ein legales Graffiti realisieren zu können.

In dieser Woche werden die Albert Einstein Schule, die Salzmann Schule in Sömmerda und die
Jugendeinrichtung Bertha von Suttner mit Eintrittskarten für das Saisonfinale gegen Großaspach ausgestattet. Außerdem können wir aus Erfurt die Regelschule am Roten Berg, das Heinrich Hertz Gymnasium und die Huttenschule für diesen Sonnabend einladen. Weiterhin werden die Mitarbeiter von Solarworld in Arnstadt mit Karten ausgestattet, um die dortigen Angestellten etwas von der aktuellen Lage abzulenken. Die Region steht hinter Rot-Weiß, Rot-Weiß Fans stehen hinter der Region! Wie genau wir die 324 zur Verfügung stehenden Karten aufgeteilt haben, werden wir euch kommende Woche mitteilen.

Am kommenden Freitag wird der rot-weiße Abend in der Kneipe zum goldenen Adler in Sömmerda (Marktplatz 10) stattfinden. Dort werden wie gewohnt Vertreter der Organisationsgruppe einige Worte zur Kampagne und dem weiteren Vorgehen an euch richten. Außerdem bekommt ihr in einer gemütlichen Atmosphäre die Gelegenheit, euch gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsame Aktionen zu planen.

Samstagmorgen ist dann eine gemeinsame Zuganreise aus den Orten der Rot-Weißen Republik geplant. Abfahrt ist hier um 11:31 am Bahnhof in Sömmerda. Vom Erfurter Hauptbahnhof ziehen wir dann gemeinsam zum Steigerwaldstadion.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei euch für eure Mithilfe bei der Kartensammelaktion während der gesamten Saison bedanken. Mit eurer Unterstützung konnten wir unzählige Karten sammeln. Zusammen tüten wir am Sonnabend den Klassenerhalt ein und holen uns in der darauffolgenden Woche den Pokal!

Auf geht’s zum Klassenerhalt!
Lang lebe die Rot-Weiße Republik!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.